In einem Offenen Brief an das Gremium, das über den Leistungskatalog der Krankenkassen entscheidet, verlangen die Verbände - darunter das Gen-ethische Netzwerk und die Diakonie Württemberg - den Punkt von der Tagesordnung abzusetzen. Die Verbände kritisieren, das Thema dürfe nicht an der Öffentlichkeit vorbei auf die Tagesordnung gesetzt werden....Link zum kompletten Artikel bei http://www.evangelisch.de